Ultraschall

Die Ultraschalluntersuchung wird auch Sonographie oder Ultrasonographie genannt. Bei dieser Untersuchung macht man sich die Ablenkung von Schallwellen an Objekten bzw. Organstrukturen zu Nutze, ähnlich wie das die Fledermaus tut oder das Echolot in der Schifffahrt. Die von der Ultraschallsonde (Schallkopf) ausgesendeten Schallwellen werden im Tierkörper reflektiert, abgelenkt oder absorbiert und erreichen auf ihrem Rückweg in unterschiedlichem Ausmaß und unterschiedlicher Stärke erneut die Ultraschallsonde. Dort wird das ankommende Signal in elektrische Impulse und schließlich in ein Bild auf dem Monitor umgewandelt. Die entstehenden Bilder verändern sich zeitgleich mit der Bewegung des Schallkopfes auf dem Patienten, so dass eine dynamische Untersuchung vielen Körperregionen in variablen Schnittebenen und in Echtzeit möglich ist.

Unser Angebot umfasst Ultraschalluntersuchungen des ganzen Körpers (ausgenommen des Herzens):
•  Abdomen/Bauchraum inkl. Abklärung von angeborenen Gefäßmissbildungen (portosystemische Shunts)
•  Thorax/Brustkorb (ohne Echokardiographie/Herzultraschall)
•  Bewegungsapparat (Muskeln, Sehnen, Bänder)
•  Schilddrüse/Halsregion
•  Trächtigkeit

 

 

zurück